Newsdetail
Sachschaden bei Verkehrsunfällen

15.10.2019 - Von Sonntagabend bis Dienstagmorgen ereigneten sich drei Verkehrsunfälle. Bei allen entstand Sachschaden.

Zwischen Sonntag, 20:00 Uhr und Montag, 16:00 Uhr fuhr in Ruggell ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker auf der Noflerstrasse in Richtung Osten. Beim Verkehrsteiler, Höhe der Ortsausfahrt, kollidierte der Lenker mit dem rechtseitigen Maschendrahtzaun und beschädigte diesen auf einer Länge von ca. 16 Meter. Ohne sich um den merklich verursachten Schaden zu kümmern, verliess der Fahrzeuglenker pflichtwidrig die Unfallstelle.
Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Landespolizei unter +423/ 236 71 11 oder zu melden.
  

Am Montag gegen 18:00 Uhr fuhr in Triesen ein alkoholisierter Autolenker aus einer Parkgarage kommend auf die Landstrasse ein. Dabei kollidierte er beim Rechtsabbiegen mit einem grösseren Stein und beschädigte die dortige Rabatte. Ohne unverzüglich den Sachschaden zu melden, verliess er pflichtwidrig die Unfallstelle. Beim Fahrer, welcher sich trotzdem noch etwas später meldete, wurde die Blutentnahme angeordnet und dessen Führerausweis abgenommen.

In Mauren fuhr am Dienstag gegen 06:30 Uhr eine Autolenkerin auf der Peter-Paul-Strasse in östliche Richtung. Als sie rechts in die Nebenstrasse `Gänsebach` abbog, um anschliessend links auf den Parkplatz der Post zu gelangen, bemerkte sie ein entgegenkommendes Auto zu spät. In der Folge kollidierte sie mit diesem und anschliessend mit einem Eisenpfosten sowie einer Signaltafel.




« zurück


3 weitere Bilder