Newsdetail
Brand bei Industriebetrieb

29.03.2019 - Am Freitagmorgen kam es in Eschen bei einem Industriebetrieb zu einem Brand. Die Feuerwehr Eschen brachte diesen rasch unter Kontrolle und konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindern.

Gegen 11:15 Uhr war ein Mann mit Arbeiten bei einer Sortieranlage beschäftigt, als er Brandgeruch und Flammen in der Vorsortieranlage bemerkte. Da er durch die schnelle Rauchentwicklung die Anlage nicht ausschalten konnte, wurde das brennende Material weiter per Förderbänder zur Endsortierung transportiert. Durch die ausgerückte Feuerwehr Eschen konnte der Brand gelöscht und eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Der Anfangsverdacht, dass ein Mann eine Rauchgasvergiftung erlitt, bewahrheitete sich glücklicherweise nicht. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf ca. 500‘000 Franken.


« zurück


3 weitere Bilder